Nedinsco feiert sein 100-jähriges Bestehen

Nedinsco Venlo feiert 100-jähriges FirmenjubiläumAnfang 1921 wurde die „Nederlandse Instrumenten Compagnie“ durch die deutsche Firma Carl Zeiss aus Jena gegründet und hat die Räumlichkeit einer alten stillgelegten Schokoladenfabrik bezogen.Jetzt, genau 100 Jahre später, ist das Unternehmen auf die Entwicklung und Herstellung hochwertige Kameras, Ziellinienprüfgeräte, Direktsichtsysteme, optomechatronische Baugruppen und vieles mehr spezialisiert.Aufgrund der aktuellen Coronapandemie wird dieser wichtiger Meilenstein aktuell nicht ausgiebig gefeiert; ist aber im Herbst dieses Jahres vorgesehen.

Von 1921 bis heute
1923 wurde im Auftrag von Zeiss in Venlo mit dem Bau eines neuen Fabrikkomplexes mit Turm begonnen. Das Turmgebäude diente zum Justieren der optischen Instrumente und Kalibrierung der größeren Messentfernungen. Dies passierte durch die Instrumente zu justieren auf die viele Kirchtürme in Venlo. In den dreißiger Jahren entwickelte sich Nedinsco zu einem Unternehmen mit einem positiv Effekt auf die regionale Wirtschaft. 1953 wurde das Unternehmen unabhängig und 2007 zog Nedinsco in ein neues, modernes Gebäude. In 2014 übernahm Nedinsco die Optronik Abteilung von Thales und inzwischen ist das Produktportfolio erweitert mit optomechatronische Baugruppen für verschiedene Märkte und setzt Nedinsco weltweit Produkte ab mit höchster Qualität.

Im Jahr 2021 beschäftigt Nedinsco etwa 120 Mitarbeiter und hat sich zum Ziel gesetzt, als führendes, unabhängiges Unternehmen weiterhin innovative optomechatronische Lösungen für Verteidigungs-, Halbleiter- und andere hochwertige industrielle Märkte zu liefern. Darüber hinaus möchte Nedinsco neue Märkte erschließen und ein Anteil an einer sich schnell entwickelnden Welt beitragen. Mit einer leistungsstarken internen Forschungs- und Entwicklungsabteilung und einer einzigartigen Kombination aus erstklassigen Fertigungs-, Montage- und Reinraumeinrichtungen garantiert Nedinsco optimale Qualität.